Crème brûlée, Sous Vide


Noch ein Rezept aus Modernist Cuisine at Home. In dem Buch wird die Creme klassisch  im Schälchen im Wasserbad gemacht, ich habe mich hier dafür entschieden das ganze einfach in nem Ziplocbeutel zu machen, da ich keinen Rost hatte der in mein Wasserbad passte. Die Konsistenz der Creme war für mich genau richtig, nicht zu fest nicht zu flüssig. Außerdem hab ich statt ganzen Vanilleschoten gemahlene genommen, die hatte ich noch.

Zutaten (2 x 150 ml)

  • 100g Milch
  • 100g Sahne
  • 4 Eigelb
  • 50g Zucker
  • 1 TL gemahlene Vanilleschote
  • 1 Prise Salz
  • brauner Zucker zum Servieren

Gadgets

  • Sous Vide Wasserbad
  • Pürierstab

Zubereitung

  1. Wasserbad auf 82° vorheizen.
  2. Alle Zutaten mit dem Pürierstab mixen und in nen Ziploc-Beutel füllen.
  3. Den offenen Beutel vorsichtig in das Wasserbad tauchen bis nur noch der Verschluss rausguckt. Der Wasserdruck drückt dabei die Luft raus. 
  4. Beutel verschließen und ca. 60 Minuten kochen. Zwischen durch den Beutel etwas durchkneten, vorsicht HEISS! 
  5. Den Beutel aus dem Wasser nehmen und den Inhalt nochmal aufmixen.
  6. Auf Förmchen verteilen und kaltstellen.
  7. Direkt vorm Servieren etwas braunen Zucker auf die Förmchen streuen und mit einem Bunsenbrenner schmelzen. 

Kommentare