Knoblauchgarnelen, sous vide


Mal was fixes zum Abendessen. Eine klassische Tapa: Garnelen in Knoblauchöl. Die meisten Rezepte braten die Garnelen in der Pfanne oder schmeißen sie in heißes Öl. Das Problem dabei? Garnelen sind extrem schnell übergart und damit versaut. Durch das garen sous vide wird das vermieden. Wer Röstaromen haben will, kann die garnelen vorher oder nachher kurz anbraten. Ich würde vorher empfehlen, da ist die Gefahr geringer, das man die Garnelen beim braten übergart.

Das ganze ist nicht wirklich ein Rezept wert. Man nimmt einfach Garnelen und packt sie zusammen mit Olivenöl, Knoblauch und getrockneter Chili in einen Vakuumbeutel. Das Ganze versiegeln und bei 58°C etwa 30 min. garen. Wer nicht so bescheuter ist wie ich und keinen Kammervakuumierer hat kann das auch in nem Ziploc Beutel machen.

Kommentare