Blumenkohl Panna Cotta

Panna Cotta ist ein klassisches italienisches Dessert und ist im wesentlichen ein Wackelpudding aus gekochter Sahne und Aromaten. Tatsächlich heißt Panna Cotta nichts anderes als gekochte Sahne. 
In diesem Rezept aus Modernist Cuisine ist das ganze allerdings nicht süß und außerdem mit Blumenkohl. Für mich als Süßspeisenverweigerer passt das hervorragend. Blumenkohl ist zwar eigentlich nicht gerade mein Lieblingsgemüse, aber in der Kombination mit Kaviar passt das ganz hervorragend.
Die Menge im Rezept reicht für 6-10 Portionen je nachdem, ob es ne echte Vorspeise sein soll oder eher ein Amuse. Richtet euch außerdem darauf ein, dass ihr Blumenkohlpüree über behaltet. Das lässt sich am nächsten Tag zum Beispiel in Kartoffelpüree einrühren.  

Zutaten für 450g

  • 550g Blumenkohl, davon 250g Röschen, Rest abschnitte
  • 215g Creme double
  • 30g Butter
  • 500g Wasser
  • 3,8g Blattgelatine
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kaviar


Zubereitung

  1. Das Wasser mit 350 g Blumenkohlabschnitten zum kochen bringen und 1h köcheln.
  2. Durch ein Sieb geben und abkühlen lassen. 400 g von dem Blumenkohlfond abwiegen.
  3. 350 g Blumenkohlfond mit den 250 g Röschen, Creme Double und Butter in einem Topf verrühren.
  4. ca. 30 Minuten kochen bis die Röschen sehr weich sind.
  5. Die Gelatine in den restlichen 50 g Fond auflösen.
  6. Blumenkohl pürieren und durch ein Sieb streichen. 400 g Püree abwiegen. mit Salz und Pfeffer abschmecken
  7. Die Gelatine/Fondmischung in das noch warme Püree rühren bis sich die Gelatine aufgelöst hat.
  8. In Förmchen gießen und im Kühlschrank fest werden lassen. Evtl. stürzen.
  9. Jede Portion mit etwas Kaviar servieren.

Kommentare

  1. Sehr interessantes Rezept, hat irgendwie etwas surreales ;-) !
    Ich bereite Blumenkohl als Couscous zu
    http://freihaendigkochen.de/tv-surreal-food-pairing-blumenkohl-couscous/

    Gruß vom
    Cookinator

    AntwortenLöschen
  2. Ja das hatte ich auch schon mal gesehen. Ich mag Gerichte denen man nicht auf Anhieb ansieht, was es ist.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen